SZW-Tagung zum Aktienrecht 2019

Welches Aktienrecht für das 21. Jahrhundert?

Vielen Dank an alle Teilnehmenden und Referierenden der SZW-Tagung zum Aktienrecht 2019. Wir hoffen, Sie konnten wichtige Denkanstösse mit nach Hause nehmen und viele neue Kontakte knüpfen.
 
Die SZW-Tagung zum Aktienrecht 2019 war zu gleichen Teilen der Aktienrechtsrevision und ausgewählten Fragen zur Aktienrechtspraxis gewidmet. Daniel Daeniker und Nicholas Turin referierten etwa zum wirtschaftlichen Pflichtenheft und zum Stand der Revision. Hans-Ueli Vogt setzte sich dagegen in seinem Beitrag mit der Konzernverantwortungsinitiative und dem allfälligen Gegenvorschlag auseinander.
 
Über die technologischen Entwicklungen im Bereich der Digitalisierung von Werterechten und beim E-Voting sprachen Hans Caspar von der Crone, Jacques Iffland und Ines Pöschel. Klassiker der aktienrechtlichen Praxis sind die Sanierung und die aktienrechtliche Verantwortlichkeit, die Lukas Glanzmann und Urs Hoffmann-Nowotny behandelten.
Walter A. Stoffel schliesslich fasste die aktuelle aktienrechtliche Rechtsprechung zusammen.
 
Unser besonderer Dank gilt den beiden Tagungsleitern, Hans Caspar von der Crone und Walter A. Stoffel, die gewohnt souverän durch die Veranstaltung leiteten.
 
Es war uns eine Freude, die an der SZW-Tagung zum Aktienrecht 2019 begrüssen zu dürfen. Wir informieren Sie gerne frühzeitig über die Folgeveranstaltung 2020.
 
 
Wolfgang Allgeier
Leiter Veranstaltungen