Welches Aktienrecht für das 21. Jahrhundert?

Aktien als digitalisierte Wertrechte

Am 22. März 2019 hat der Bundesrat die Vernehmlassung zum «Bundesgesetz zur Anpassung des Bundesrechts an Entwicklungen der Technik verteilter elektronischer Register» eröffnet. Mit diesem Mantelerlass beabsichtigt der Bundesrat gezielte Anpassungen in verschiedenen bestehenden Bundesgesetzen vorzunehmen. Der Bundesrat sieht derzeit dagegen keine Notwendigkeit, ein umfassendes, spezifisches Gesetz einzuführen. 
 
Mit diesen Änderungen soll eine Anpassung des Bundesrechts an die Entwicklungen der Technik vorgenommen werden. Ausserdem sollen die Rechtssicherheit erhöht und Missbrauchsrisiken begrenzt werden. Im Fokus stehen dabei namentlich die Distributed Ledger-Technologie (DLT) und die Blockchain-Technologie. 
 
Auch das Obligationenrecht soll in diesem Zusammenhang angepasst werden. Hans Caspar von der Crone wird in seinem Referat zum Thema: «Aktien als digitalisierte Werterechte» diese neuen Entwicklungen analysieren und eine Auslegeordnung vornehmen.