Welches Aktienrecht für das 21. Jahrhundert?

Was ist "wirtschaftsfreundliches" Aktienrecht?

In jüngster Zeit ist das Aktienrecht zum Spielball gesellschaftspolitischer Debatten geworden: Geschlechterquoten, Regeln für Rohstoffunternehmen und die Konzernverantwortungsinitiative sind sichtbare Zeichen wie ein eher trockenes Rechtsgebiet zunehmend verpolitisiert wird.

Umgekehrt ist im Rahmen der Eintretensdebatte des Ständerates zur Aktienrechtsreform wiederholt die Fragen in den Raum gestellt worden, ob und inwieweit die Aktienrechtsreform im Vergleich zum geltenden Recht den Bedürfnissen der Wirtschaft gerecht wird. Im Vortrag macht Daniel Daeniker eine Auslegeordnung, welchen Zweck ein Aktienrecht erfüllen kann, ob sich die Bedürfnisse der Wirtschaft mit Bezug auf das Aktienrecht überhaupt erfassen lassen und wenn ja, was wirtschaftsfreundliches Aktienrecht in der Rechtswirklichkeit bedeuten mag.

Treffen Sie Daniel Daeniker an der SZW-Tagung zum Aktienrecht 2019.