Welches Aktienrecht für das 21. Jahrhundert?

Referierende

Es erwartet Sie ein ausgewiesenes Referententeam aus Recht und Praxis.

Daniel Daeniker
Daniel Daeniker

Dr. iur., Rechtsanwalt, LL.M.
Managing Partner bei Homburger

Daniel Daeniker ist der Managing Partner von Homburger. Er arbeitet vorwiegend im Bereich von Unternehmensübernahmen (M&A), vor allem bei grenzüberschreitenden Transaktionen, und Corporate Governance. Ferner ist er in den Bereichen des Kapitalmarktrechts, vorab Aktienplatzierungen und Börsengänge (IPOs) tätig. Seit 2001 ist Daniel Daeniker Lehrbeauftragter an der Universität Zürich, seit 2006 Mit-Herausgeber der Zeitschrift für Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht (GesKR).

Lukas Glanzmann
Lukas Glanzmann

Prof. Dr. iur., Rechtsanwalt, LL.M.
Partner bei Baker McKenzie Zürich
Titularprofessor an der Universität St. Gallen, Mitglied der Eidg. Expertenkommission für das Handelsregister

Lukas Glanzmann ist als Anwalt vorwiegend in den Bereichen Fremdkapitalfinanzierung, Sanierung, Gesellschafts- und Rechnungslegungsrecht sowie M&A tätig. Er ist bei Baker McKenzie Head des European Restructuring & Insolvency Steering Committees sowie Mitglied des European Banking & Finance Steering Committees. Lukas Glanzmann hat diverse Schriften zu Fragen des Gesellschafts-, Kredit- und Rechnungslegungsrechts, über Sanierungen sowie im Bereich der Corporate Governance publiziert und hält zu diesen Themen auch regelmässig Vorträge. Er hat schon verschiedentlich als Experte bei neuen Gesetzgebungen mitgewirkt.

Urs Hoffmann-Nowotny
Urs Hoffmann-Nowotny

Dr. iur., Rechtsanwalt
Partner bei Schellenberg Wittmer
Lehrbeauftragter für Zivilprozessrecht an der Universität Zürich

Urs Hoffmann-Nowotny ist Partner im Zürcher Büro von Schellenberg Wittmer. Der Schwerpunkt seiner Praxis liegt in der Vertretung von Parteien vor staatlichen Gerichten, v.a. in der Finanzbranche sowie in gesellschafts- und vollstreckungsrechtlichen Streitigkeiten. Häufig gefragt ist auch seine strategische vorprozessuale Beratung in diesen Bereichen. Urs Hoffmann-Nowotny hat im letzten Jahrzehnt zahlreiche schweizerische und ausländische Parteien in grossen Haftungsprozessen vertreten und immer wieder auch Investoren bei der Ausübung von Aktionärsrechten unterstützt.
Urs Hoffmann-Nowotny publiziert regelmässig in seinen Praxisgebieten und ist Lehrbeauftragter für Zivilprozessrecht an der Universität Zürich wie auch im CAS-Lehrgang "Civil Litigation" der Universität St. Gallen.

Jacques Iffland
Jacques Iffland

Dr. iur., Rechtsanwalt
Partner bei Lenz & Staehelin

Dr. Jacques Iffland ist ein Experte im Gesellschaft- und Kapitalmarktrecht, sowie im M&A Bereich, mit einem Fokus auf  Publikumsgesellschaften. Jacques Iffland ist als anerkannter Vertreter an der SIX Swiss Exchange zugelassen und Mitglied der Beschwerdeinstanz. Er ist Vorsitzender der Capital Markets and Technology Association (CMTA) eine gemeinnützige, nichtstaatliche schweizerische Organisation, die von führenden Schweizer Akteuren aus den Bereichen Finanzen, Technologie, Wissenschaft und Recht gegründet wurde, um den Einsatz neuer Technologien auf den Finanzmärkten zu fördern."

Ines Pöschel
Ines Pöschel

lic. iur., Rechtsanwältin
Partnerin bei Kellerhals Carrard

Ines Pöschel zeichnet sich durch ihre grosse Erfahrung im Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht, einschliesslich Corporate Governance Fragen mit einer Spezialisierung im Bereich Generalversammlung, aus und begleitet regelmässig M&A Transaktionen von privaten und börsenkotierten Gesellschaften bis hin zu Auseinandersetzungen in der Implementierungsphase. Daneben berät sie regelmässig Unternehmen und Führungskräfte in Restrukturierungsfällen und in Fragen im Zusammenhang mit dem Arbeitsverhältnis und auch bezüglich Verantwortlichkeitsfragen und -streitigkeiten.

Walter A. Stoffel
Walter A. Stoffel

Prof. Dr. iur., Rechtsanwalt, LL.M.

Ordinarius für Wirtschaftsrecht, Insolvenzrecht und Internationales Privatrecht an der rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Fribourg, Direktor des Institut für Recht und Wirtschaft der Universität Fribourg (IDé), Mitglied des Executive Editorial Board des American Journal of Comparative Law (AJIL) und der Schweizerischen Zeitschrift für Wirtschaftsrecht- und Finanzmarktrecht (SZW), intensive internationale Lehrtätigkeit als Gastprofessor und Dozent in diversen Ländern, wissenschaftliche Organisation von Konferenzen zu Internationalem und Vergleichendem Recht; zahlreiche Publikationen im Bereich des Unternehmens- und Kartellrechts wie auch des Internationalen Privat- und Zivilprozessrechts.

Nicholas Turin
Nicholas Turin

Dr. iur.
Vorsteher Eidg. Amt für das Handelsregister

Das Eidgenössische Amt für das Handelsregister (EHRA) ist Oberaufsichtsbehörde über die kantonalen Handelsregisterämter und betreut die Rechtssetzungsprojekte im Gesellschaftsrecht (aktuell Konzernverantwortungsinitiative und Aktienrechtsrevision).

Hans-Ueli Vogt
Hans-Ueli Vogt

Prof. Dr. iur., Rechtsanwalt (Zürich/New York), LL.M., MBA

Hans-Ueli Vogt ist ordentlicher Professor für Privat- und Wirtschaftsrecht an der Universität Zürich und selbständiger Rechtsanwalt. Seine Lehr-, Forschungs- und Beratungstätigkeit betrifft vor allem das Aktienrecht. Er war als früheres Mitglied der Eidgenössischen Expertenkommission für das Handelsregister und ist heute als Mitglied der Kommission für Rechtsfragen des Nationalrates massgeblich an der zurzeit laufenden Revision des Aktienrechts beteiligt. Er gilt als Vater des indirekten Gegenvorschlages zur Konzernverantwortungsinitiative.

Hans Caspar von der Crone
Hans Caspar von der Crone

Prof. Dr. iur., Rechtsanwalt, LL.M.
Partner bei von der Crone Rechtsanwälte

Hans Caspar von der Crone ist Ordinarius für Privat- und Wirtschaftsrecht an der Universität Zürich. Er hat in Zürich Rechtswissenschaften studiert und an der Universität Zürich promoviert und habilitiert. Hans Caspar von der Crone ist Partner bei von der Crone Rechtsanwälte. Er ist vorwiegend auf den Gebieten Gesellschafts- und Handelsrecht sowie des Kapitalmarkt- und Wertpapierrechts tätig. Sein weiteres Tätigkeitsfeld umfasst neben der Beratung und der Vertretung in Verfahren auch den Einsatz als Schiedsrichter. Schwergewicht seiner wissenschaftlichen Publikationen sind Fragen des Aktienrechts und insbesondere der Publikumsgesellschaften.

Ihr Nutzen

Netzwerken an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Praxis

Pflegen Sie wertvolle berufliche Kontakte und bauen Sie Ihr Netzwerk aus. Die Diskussionen und Netzwerkpausen bieten Ihnen während der Veranstaltung Gelegenheit zum Austausch mit Experten und Expertinnen.