SZW-Tagung Referierende

Referierende

Verwaltungsrat und Geschäftsleitung

13. Juni 2018

Es erwartet Sie ein ausgewiesenes Referententeam aus Praxis und Wissenschaft.

Prof. Dr. iur. Urs Bertschinger
Prof. Dr. iur. Urs Bertschinger

Rechtsanwalt
Partner, Prager Dreifuss AG

Urs Bertschinger ist Professor für Privat-, Handels- und Wirtschaftsrecht an der Universität St. Gallen und befasst sich in der Beratungspraxis und der universitären Lehre mit gesellschafts- und finanzmarktrechtlichen Fragen. Er verfügt über breite Erfahrung in internen und regulatorischen Untersuchungen. Ferner ist er zunehmend als Schiedsrichter im Bereich der Commercial Arbitration tätig.

Dieses Thema behandelt Urs Bertschinger an der SZW-Tagung zum Aktienrecht 2018:
Wie die Arbeit, so der Lohn (?)

Prof. Dr. iur. Jean-Luc Chenaux
Prof. Dr. iur. Jean-Luc Chenaux

Rechtsanwalt
Partner, Kellerhals Carrard

Jean-Luc Chenaux ist Partner bei Kellerhals Carrard und Professor für Handelsrecht sowie Co-Direktor des Masterstudiengangs Wirtschaft und Recht der Universität Lausanne. Seit 2013 ist Prof. Dr. Chenaux Verwaltungsratspräsident eines Schweizer Versicherungskonzerns. Seit 2015 ist er Mitglied und seit dem 1. September 2017 Vize-Präsident der Übernahmekommission (UEK). Gestützt auf seine verschiedenen Tätigkeiten verfügt Prof. Dr. Chenaux über breite Erfahrungen in den Bereichen Gesellschafts- und Finanzmarktrecht, Fusionen und Übernahmen, Sanierungen und Liquidationen.

Dieses Thema behandelt Jean-Luc Chenaux an der SZW-Tagung zum Aktienrecht 2018:
Gouvernance des groupes : «E Pluribus Unum» ?

Prof. Dr. iur. Hans Caspar von der Crone

Rechtsanwalt, LL.M.
Partner, von der Crone Rechtsanwälte

Hans Caspar von der Crone ist Ordinarius für Privat- und Wirtschaftsrecht an der Universität Zürich. Er hat in Zürich Rechtswissenschaften studiert und an der Universität Zürich promoviert und habilitiert. Hans Caspar von der Crone ist Partner bei von der Crone Rechtsanwälte. Er ist vorwiegend auf den Gebieten Gesellschafts- und Handelsrechts sowie des Kapitalmarkt- und Wertpapierrechts tätig. Sein weiteres Tätigkeitsfeld umfasst neben der Beratung und der Vertretung in Verfahren auch den Einsatz als Schiedsrichter. Schwergewicht seiner wissenschaftlichen Publikationen sind Fragen des Aktienrechts und insbesondere der Publikumsgesellschaften.

Dieses Thema behandelt Hans Caspar von der Crone an der SZW-Tagung zum Aktienrecht 2018:
Aktuelles zur Rechtsprechung

Dr. iur. Daniel Daeniker
Dr. iur. Daniel Daeniker

Rechtsanwalt, LL.M.
Managing Partner, Homburger

Daniel Daeniker ist der Managing Partner von Homburger. Er arbeitet vorwiegend im Bereich von Unternehmensübernahmen (M&A), vor allem bei grenzüberschreitenden Transaktionen, und Corporate Governance. Ferner ist er in den Bereichen des Kapitalmarktrechts, vorab Aktienplatzierungen und Börsengänge (IPOs) tätig. Seit 2001 ist Daniel Daeniker Lehrbeauftragter an der Universität Zürich. 

Dieses Thema behandelt Daniel Daeniker an der SZW-Tagung zum Aktienrecht 2018:
«Uneasy lies the head that wears a crown» – Art. 716a OR hinterfragt»

Dr. iur. Mariel Hoch
Dr. iur. Mariel Hoch

Rechtsanwältin
Partnerin, Bär & Karrer AG

Mariel Hoch ist auf Mergers & Acquisitions mit Fokus auf öffentlichen Kaufangeboten, sowie Gesellschafts- und Börsenrecht spezialisiert. Sie verfügt über langjährige Erfahrung mit grenzüberschreitenden Transaktionen. Sie ist Verwaltungsrätin unter anderem der Comet Holding.

Dieses Thema behandelt Mariel Hoch an der SZW-Tagung zum Aktienrecht 2018:
Die Übernahme als Fortsetzung der Unternehmenskontrolle mit anderen Mitteln

Prof. Dr. iur. Christine Kaufmann
Prof. Dr. iur. Christine Kaufmann

Christine Kaufmann ist Ordinaria für Staats-, Verwaltungs- und Völkerrecht an der Universität Zürich. Christine Kaufmann hat in Zürich Rechtswissenschaften studiert und an der Universität Zürich promoviert und habilitiert. Im Jahr 2009 initiierte sie die Gründung des Kompetenzzentrums für Menschenrechte an der Universität Zürich und fungiert seither als Vorsitzende des Leitungsausschusses. Im Mai 2013 wurde Christine Kaufmann vom Bundesrat zur Ko-Präsidentin in die neu formierte Eidgenössische Kommission zur Beratung des Nationalen Kontaktpunktes für die OECD-Leitsätze für multinationale Unternehmen ernannt. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen auf den staatsrechtlichen Auswirkungen der Globalisierung, den Schnittstellen zwischen internationalem Handelsrecht und Menschenrechten sowie dem Verhältnis von internationalem Handels- und Finanzsystem.

Dieses Thema behandelt Christine Kaufmann an der SZW-Tagung zum Aktienrecht 2018:
Global agieren, lokal profitieren – und keine Verantwortung?

Prof. Dr. iur. Rolf Sethe
Prof. Dr. iur. Rolf Sethe

Rechtsanwalt, LL.M.
Konsulent, Niederer Kraft & Frey

Rolf Sethe ist Ordinarius für Privat-, Handels- und Wirtschaftsrecht an der Universität Zürich. Er studierte Rechtswissenschaften sowie Geschichte an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen. 1994 folgte die Promotion und 2002 die Habilitation. Rolf Sethe ist Konsulent bei Niederer Kraft & Frey. Seit 2013 leitet er zudem den Forschungsschwerpunkt Finanzmarktregulierung der Universität Zürich. Seine Forschungsinteressen liegen im Bereich Gesellschaftsrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht.

Dieses Thema behandelt Rolf Sethe an der SZW-Tagung zum Aktienrecht 2018:
Diener zweier Herren: Interessenkonflikte im Aktienrecht

Prof. Dr. iur. Walter A. Stoffel
Prof. Dr. iur. Walter A. Stoffel

Rechtsanwalt, LL.M.

Ordinarius für Wirtschaftsrecht, Insolvenzrecht und Internationales Privatrecht an der rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Fribourg, Direktor des Institut für Recht und Wirtschaft der Universität Fribourg (IDé), Mitglied des Executive Editorial Board des American Journal of Comparative Law (AJIL) und der Schweizerischen Zeitschrift für Wirtschaftsrecht- und Finanzmarktrecht (SZW), intensive internationale Lehrtätigkeit als Gastprofessor und Dozent in diversen Ländern, wissenschaftliche Organisation von Konferenzen zu Internationalem und Vergleichendem Recht; zahlreiche Publikationen im Bereich des Unternehmens- und Kartellrechts wie auch des Internationalen Privat- und Zivilprozessrechts.

Dieses Thema behandelt Walter A. Stoffel an der SZW-Tagung zum Aktienrecht 2018:
«Gute Praxis» der Unternehmensführung! Was gehört sich, was funktioniert?

Dr. iur. Maria Walter
Dr. iur. Maria Walter

Rechtsanwältin, LL.M.
Partnerin, Nater Dallafior Rechtsanwälte

Maria Walter ist Partnerin bei Nater Dallafior Rechtsanwälte. Der Schwerpunkt der Tätigkeit von Maria Walter liegt in der Vertretung von Klienten vor Gerichten, Schiedsgerichten und Behörden, insbesondere in handels- und gesellschaftsrechtlichen Disputen und in bankenrechtlichen Auseinandersetzungen (einschliesslich finanzmarktrechtlicher Aufsichtsverfahren). Maria Walter hat an der Universität Zürich studiert und promoviert. An der Harvard Law School hat sie ein Nachdiplomstudium (LL.M.) absolviert.

Dieses Thema behandelt Maria Walter an der SZW-Tagung zum Aktienrecht 2018:

Recht(e) haben und Recht bekommen? Rechtsschutz in der Governance von Aktiengesellschaften