14. September 2022
Metropol, Zürich oder online

Im Schatten grosser und kleiner Revisionen: Konzernrecht, das Ungelöste?

Nach der langen und bewegten Geschichte der Aktienrechtsrevision 1991 setzte BR Arnold Koller eine Groupe de réflexion «Gesellschaftsrecht» ein, um Bilanz über den Stand der Schweizer Gesellschaftsformen im letzten Jahrzehnt des 20. Jh. zu ziehen sowie allfällige Handlungsbedarfe in diesem Rechtsbereich zu verorten. Im Hinblick auf das Konzernrecht stellte das Expertengremium in seinem Schlussbericht vom 24. September 1993 fest, dass «[…] das revidierte Aktienrecht den spezifischen Verhältnissen in Konzernen [immerhin] in bestimmten Punkten Rechnung [trägt]» (S. 71). Lässt sich dieser Befund für die Aktienrechtsrevision 2020 wiederholen? Oder hat in diesem Rahmen das Konzernrecht ein anderes und neues Schicksal erfahren?

Treffen Sie Marc Amstutz am Schulthess Forum SZW-Tagung zum Aktienrecht 2022.